Erste Schritte

  1. 1. Verständigen Sie bitte immer zuerst den Haus- bzw. Notarzt, welcher den Tod feststellen und die Todesbescheinigung ausstellen kann
  2. 2. Bewahren Sie Ruhe und informieren Sie Ihre Familienangehörigen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich von Ihrem Verstorbenen zu verabschieden
  3. 3. Ist der Sterbefall in einem Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim eingetreten, so verständigt das Personal vor Ort einen Arzt, der den Tod feststellt
  4. 4. Informieren Sie dann den Bestatter Ihres Vertrauens

Benötigte Dokumente

  • Personalausweis
  • Bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten: Heirats-/ Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Bei Geschiedenen: Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk und die Heiratsurkunde oder eine Heiratsurkunde mit Scheidungsvermerk
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Partners und Heiratsurkunde
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Rentennummern
  • Ggf. Versicherungspolicen
  • Ggf. Bestattungsvorsorgevertrag, Sterbegeldversicherung oder Sterbekasse
  • Grabdokument falls vorhanden

Gerne sind wir Ihnen behilflich, fehlende Dokumente zu besorgen.

 

Wir sind Tag und Nacht für Sie da!

06235-959090

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Meinung ist uns wichtig